Ländlicher Raum

 

Der Ländliche Raum ist stark im Wandel.


Während die Zahl der in der Landwirtschaft Tätigen abnimmt, wächst die Zahl der Pendler.
Diese 
Entwicklung hat zur Folge, dass sowohl
der Bedarf an Mobilität als auch die landwirtschaftlichen Betriebe größer werden. Kosten- und Arbeitszeitoptimierung sind häufig Anlass für die Gründung landwirtschaftlicher Betriebskooperationen und insbesondere im Bereich des ökologischen Landbaus stellt sich zunehmend die Frage einer außerfamiliären Hofübergabe.

Mich beeindruckt, wie sich Landwirtsfamilien der Zukunft stellen, neue Standbeine aufbauen und Betriebskooperationen gründen.

 

 

 

 

Ich erlebe aber auch, welche persönlichen und betrieblichen Existenzkämpfe auf manchen Höfen stattfinden, wie die Erzeuger-Verbraucher-Schere auseinander klafft und das Verständnis füreinander abnimmt.

 

Gleichzeitig findet in unserer Kulturlandschaft ein enormer Artenverlust statt. Ökologische nischen und seltene Pflanzen verschwinden, wildlebenden Tieren fehlt es zunehmend an Nahrungs- und Rückzugsraum.

 

Auszeichnungen und Zertifikate

 


 

Neu:

 

Biodiversitätsberatung, ein in Baden-Württemberg zu 100% gefördertes Beratungsmodul für landwirtschaftliche Betriebe

 

Mehr